Aeham Ahmad Pianist in Syrien

Konzert mit Aeham Ahmad

Klavierkonzert und Lesung mit Aeham Ahmad – dem Pianisten aus den Trümmern Syriens  am Sonntag, 17.11. 16.00 Uhr  Mennontenkirche, Königstr. 132. Eintritt ist frei- Um Spenden wird gebeten!

Ein Bild ging um die Welt:  Aeham Ahmad spielt Klavier auf einer völlig vom Krieg zerstörten Straße in seiner Heimatstadt Jarmuk/Syrien.

Am Sonntag, 17. November 16.00 Uhr spielt er auf Einladung von amnesty international und dem Flüchtlingsrat in der Mennonitenkirche, Königstr. 132.  

Helmut Wenderoth liest zudem aus Ahmads Biografie.                                             Der Eintritt ist frei    

Lese/innen der Westdeutschen Zeitung empfehlen wir das ausführliche Interview mit Aeham Ahmad in der Ausgabe vom 06.11.19 

Flyer zur Veranstaltung zum Download